How to Protect the Environment and Your Neighbours with a Heat Pump

4.11.2021
  1. Only air-to-water heat pumps can be installed outdoors
  2. The first air-water heat pumps were still really loud
  3. Five tips: How to avoid trouble with your neighbours
  4. Pretty smart: powerful and whisper-quiet
  5. Today, there is nothing to be said against an externally installed heat pump


In the long term, heat pumps are cheaper than other heating systems, energy-efficient, resource-saving and environmentally friendly. That is why they are a sensible alternative to older heating systems such as oil heating in the long term. With our energy calculator you can, for example, calculate the investment costs and subsidies and simulate how a heat pump will affect your energy consumption and costs. However, the air-to-water heat pumps, which are by far the most widespread in Switzerland, are comparatively noisy. To heat an average single-family house, up to 6000 cubic metres of air per hour must flow through a fan into the evaporator. You can hear this if you are standing nearby. How can you protect yourself and your neighbours from the noise?

Houzy Advice

Good to know

In our article "Heat Pump: Costs, Advantages and Subsidies" we have summarised in an easy-to-understand way what you as a homeowner should know about heat pumps.


Only air-to-water heat pumps can be installed outdoors

Air-to-water heat pumps are cheaper than other heat pumps because there is no need to lay a geothermal heat collector or drill a hole for the ground probe. An air-to-water heat pump draws in air and transfers it to a heat exchanger. A refrigerant circulates in the heat exchanger, which changes its state of aggregation at low temperatures and evaporates. This refrigerant vapour is compressed by a compressor and heated to a temperature that can be used for heating and hot water preparation. Only air-to-water heat pumps can be installed indoors and outdoors. Many homeowners have them installed outside to save space in the basement: the compact heat pump is protected in a weatherproof housing and pumps the heat into the storage tank via heat-insulated pipes in the floor. When renovating older properties, it is also easier and cheaper to install a heat pump outside instead of inside.

Older Heat Pump
In the past, air-to-water heat pumps were not only loud, but huge and not a pretty sight.

Die ersten Luft-Wasser-Wärmepumpen waren noch richtig laut

Seit Beginn der 2000er-Jahre werden Luft-Wasser-Wärmepumpen immer häufiger aussen installiert. Damals waren sie mit 76 Dezibel noch richtig laut. Dafür waren vor allem der Kompressor und der Ventilator verantwortlich. Inzwischen hat sich die Technologie stark weiterentwickelt, besonders die Kompressoren mit dem Wechsel von Kolben auf Verdichter. Darum ist die durchschnittliche Lautstärke je nach Gerät und Leistung auf 50 bis 60 Dezibel gefallen. Das ist lauter als Vogelgezwitscher, aber leiser als ein Gespräch unter Freunden und mit einem Kühlschrank vergleichbar. Wie laut eine Wärmepumpe wirklich ist, steht auf ihrem Produktdatenblatt, das Sie in der Regel auf der Website des Herstellers finden. Die Lautstärke wird in dB(A) angegeben. dB steht für Dezibel und ist die Masseinheit für den Druck, den die Schallwellen auf unser Trommelfell ausüben. Der Buchstabe in Klammern, meist ein A, gibt die Tonhöhe oder Frequenz an, bei der die Lautstärke gemessen wurde.

Houzy Advice

Gut zu wissen

Die Temperatur beeinflusst die Lautstärke massgeblich, weil eine Wärmepumpe bei kalten Temperaturen mehr leisten muss und darum im Winter lauter ist als im Sommer.

waermepumpe

AEROTOP® SG - Die neue Generation

Eine Kombination aus hocheffizienter Technik, einzigartigem Design und dazu flüsterleise - eine Wärmepumpe auf höchstem Niveau.
Mehr erfahren

Fünf Tipps: So vermeiden Sie Ärger mit Ihren Nachbar*innen

Mit der Wahl des Standortes können Sie den Geräuschpegel der Luft-Wasser-Wärmepumpe reduzieren. So schützen Sie sich, Ihre Familie und den Frieden im Quartier nachhaltig: Installieren Sie die Wärmepumpe …

  1. … mindestens drei Meter vom Nachbargrundstück entfernt, aber nahe an Ihrem Haus, um Wärmeverluste durch zu lange Rohre im kalten Boden zu minimieren.

  2. … so, dass der Ventilator nicht durch die Fenster der Nachbarhäuser und Ihres Hauses zu sehen ist, das vermeidet oder minimiert Störungen durch Betriebsgeräusche.

  3. … auf der in der Regel lauteren Strassenseite des Grundstücks, dann übertönen die vorbeifahrenden Autos (60 Dezibel) oder Motorräder die Geräusche des Kompressors und Ventilators.

  4. … nicht zwischen zwei Wände, weil die den Lärm zurückwerfen und verstärken.

  5. … ohne Hindernisse im Abluftstrom, damit keine Verwirbelungen entstehen.

Houzy Advice

Gut zu wissen

Die Wärmepumpe von Fachleuten planen und installieren lassen ist günstiger als sie nachträglich versetzen, die Ausblasrichtung ändern oder Schwingungsdämpfer nachrüsten müssen. Eine Schallschutzhaube ist nur eine Notlösung und kostet sehr viel.

Ganz schön smart: leistungsstark und flüsterleise

Die Technologie hat sich in den letzten Jahren massiv verbessert. Moderne Luft-Wasser-Wärmepumpen sind leistungsstärker und trotzdem flüsterleise. Innovative Maschinen wie die AEROTOP® SG von Elco beispielsweise sind leiser als vergleichbare Luft-Wasser-Wärmepumpen, ohne Kompromisse bei der Leistung. Im reduzierten Nachtmodus ist die Wärmepumpe aus einem Meter Entfernung so leise wie Stimmen in einer Bibliothek und aus vier Metern Entfernung so leise wie ein Flüstern. Das haben die Ingenieure und Techniker mit drei intelligenten Verbesserungen erreicht:

  • Der übergrosse Verdampfer mit nur zwei Rohrreihen erlaubt einen langsameren Luftdurchfluss mit geringeren Druckverlusten.
  • Der Ventilator dreht sich viel langsamer, darum wird die Luft kaum beschleunigt, was den Luftschall deutlich reduziert.
  • Der Verdichter wird unabhängig vom Gehäuse dreifach mit Schwingungsdämpfern aufgehängt, vibriert nicht und verursacht keinen Körperschall.

Innovative Luft-Wasser-Wärmepumpen wie die AEROTOP® SG Modelle von Elco sind aus wenigen Metern kaum noch zu hören. Sie halten alle Lärmschutzrichtlinien ein und sorgen für mehr Ruhe und Frieden im Quartier. Ausserdem sehen sie gut aus und passen genauso gut zu modernen Neubauten wie zu sanierten Altbauten.

Heute spricht nichts mehr gegen eine aussen installierte Wärmepumpe

Anders als früher ist der Geräuschpegel kein Thema mehr, wenn Sie eine Luft-Wasser-Wärmepumpe im Garten installieren wollen. Wärmepumpen sind heute so leise, dass ihre Nachbar*innen die Geräusche von Verdampfer, Ventilator oder Verdichter aus drei Metern kaum noch hören. Achten Sie bei der Wahl der Wärmepumpe auf die Lautstärke (im Produktdatenblatt) und beachten Sie bei der Standortwahl die Tipps in unserem Artikel. Dann können Sie auch mit einer aussen installierten Luft-Wasser-Wärmepumpe die Umwelt entlasten und Energiekosten sparen, ohne Ihre Nachbar*innen zu ärgern.

Überlegen Sie sich, Ihre Heizung durch eine umweltschonende und kosteneffiziente Wärmepumpe zu ersetzen? Lassen Sie sich unbedingt von Profis beraten.

Related articles

Back to Houzy Magazine